Begünstigte

Die Krebsliga Schweiz (KLS) ist eine nationale gemeinnützige private Organisation. Sie nimmt sich sämtlicher Aspekte einer Krebserkrankung an. Dies mit dem Ziel, dass weniger Menschen an Krebs erkranken und mehr Menschen erfolgreich behandelt werden können. Auf regionaler und lokaler Ebene sind die kantonalen Krebsligen in Beratung und Unterstützung aktiv. Die Krebsliga Schweiz ist fast ausschliesslich privat finanziert.
Die Stiftung Krebsforschung Schweiz (KFS) beschafft die finanziellen Mittel für die Krebsforschung. Gefördert wird diese Forschung in ihrer ganzen Breite: von der onkologischen Grundlagenforschung bis zur klinischen Forschung, von der Epidemiologie bis zur psychosozialen Krebsforschung. Grundlage für die Entscheidungen zur Vergabe von Förderungsbeiträgen bildet die Arbeit der aus arrivierten Fachleuten bestehenden wissenschaftlichen Kommission.
Swiss Cancer Foundation unterstützt die Stiftung Krebsforschung Schweiz und die Krebsliga Schweiz sowie die kantonalen Krebsligen. Sie wird getragen durch ein Netzwerk von Schweizer Unternehmern und einzelnen Persönlichkeiten im Kampf gegen den Krebs. Erweitern Sie dieses einzigartige Netzwerk durch Ihr Engagement.